SPD vergibt Ehrenamtspreis

Die SPD möchte mit dem Gustav-Heinemann-Bürgerpreis Menschen auszeichnen, die sich für das gesellschaftliche Miteinander, Frieden und den Zusammenhalt in der Gesellschaft einsetzen. Über den Preis, der mit 10.000 Euro dotiert ist, informiert der SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn.

„Bis zum 15. Mai können online Vorschläge für den Gustav-Heinemann-Bürgerpreis eingereicht werden. Es können Einzelpersonen, Initiativen und Organisationen ausgezeichnet werden. Mit dem Preis will die SPD bürgerschaftliches Engagement und dessen wichtigen Stellenwert in unserem gesellschaftlichen Miteinander sichtbar machen“, so Andreas Steppuhn.

Der nach dem dritten Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland benannte Preis wird seit 1977 jährlich vergeben. Das Bewerbungsformular ist hier abrufbar: https://umfragen.spd.de/index.php/275689

Andreas Steppuhn, Foto: Susie Knoll