Andreas Steppuhn, MdL
Sie befinden sich hier:

Aktuelles

22.12.2017, Andreas Steppuhn, SPD Sachsen-Anhalt

PARACELSUS-KLINIK BAD SUDERODE

Steppuhn:  Standort der Paracelsus-Klinik in Bad Suderode muss eine Zukunft haben

Quedlinburg. Der Quedlinburger SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn hat sich dafür ausgesprochen, alles dafür zu tun, dem von der Insolvenz betroffenen Standort der Paracelsus Kliniken in Bad Suderode eine Zukunft zu geben.

„Der Klinikstandort in Bad Suderode und die damit verbundenen Arbeitsplätze sind für die Stadt Quedlinburg von besonderer Wichtigkeit“, erklärt Steppuhn. „Insbesondere für Bad Suderode selbst ist der Erhalt des Klinik von existenzieller Bedeutung und von daher auch ein strukturpolitisches Thema. Am Klinikstandort hängen zahlreiche Arbeitsplätze, sowohl in der Einrichtung selbst auch darüber hinaus – beim Bäcker und Fleischer sowie in Hotels und Pensionen, denn viele Besucher von Patienten übernachten häufig in Bad Suderode. Da sich für das Kurzentrum nach wie vor noch keine Perspektive abzeichnet, ist der Erhalt des Klinikstandortes in Bad Suderode gegenwärtig von enormer Bedeutung für den Ort, die Stadt und die ganze Region.“

Steppuhn erklärte weiter, er stehe bereits mit Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann und Sozialministerin Petra Grimm-Benne in Kontakt, um Unterstützung zu organisieren. Hier müsse das Land helfen, so Steppuhn.

Zurück

Suche

Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt

SPD Sachsen-Anhalt

Zur Homepage der SPD im Harzkreis