Andreas Steppuhn, MdL
Sie befinden sich hier:

Aktuelles

25.09.2020, Andreas Steppuhn

Freies Internet ist keine Utopie – Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) und Andreas Steppuhn laden ein

Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat 2015 die Förderung von Freifunkinitiativen und den Ausbau von freien Internetnetzen im gesamten Bundesland einstimmig beschlossen. Doch wie genau funktioniert das Freifunknetz? Welche technischen Voraussetzungen gibt es und wie kann man es nutzen? Was kann die Politik tun, um bestehende Rechtsunsicherheiten abzubauen? Und: Eignet sich die Technik für den Massengebrauch?

Die „Friedrich-Ebert-Stiftung“ lädt hierzu unter der Überschrift „Freies Internet ist keine Utopie“ zu einer Expertenrunde am 7. Oktober in das Kur-Café, Ellernstr. 12 & 19 in Bad Suderode ein. Moderiert wird die Veranstaltung, die um 18:00 Uhr beginnt, vom Harzer Landtagsabgeordneten Andreas Steppuhn (SPD). Als Gäste wird Andreas Steppuhn den Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, Thomas Wünsch, außerdem Helmut Wenzel und Uwe Stade, beide vom „Freifunk Harz“, sowie Maik Berger, Ortsbürgermeister der Gemeinde Huy, der von seinen Erfahrungen mit Freifunk aus seiner Gemeinde berichtet, begrüßen. Für einen Imbiss ist gesorgt.

Die Veranstalter bitten um Verständnis, dass für diese Veranstaltung eine Anmeldung erforderlich ist und weisen darauf hin, die Regelungen zu COVID-19 zu beachten.

Eine Anmeldung ist bei der FES unter info.magdeburg@fes.de möglich.

Zurück

Suche

Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt

SPD Sachsen-Anhalt

Zur Homepage der SPD im Harzkreis