Andreas Steppuhn, MdL
Sie befinden sich hier:

Wettbewerb

08.01.2020, Wettbewerb

Sprachwettbewerb für Auszubildende und Berufsschüler läuft noch bis Februar 2020­

Auszubildende und Schüler einer Berufsschule können sich noch bis zum 28. Februar 2020 beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen bewerben und so ihre Englischkenntnisse unter Beweis stellen. Das teilt der arbeitsmarktpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt Andreas Steppuhn mit und ruft zur Teilnahme auf.

Bei dem Wettbewerb treten demnach Teams gegeneinander an, die sich für ein Auszubildenden-Turnier qualifizieren können. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Business-Englisch in Fragen des Arbeitsalltags, der Wirtschaft, von Vertragsabschlüssen und anderen unternehmensbezogenen Anwendungsbereichen.

„Die Teams sollen aus zwei bis acht Personen bestehen, die bis zu 27 Jahre alt sind. Zusammen gilt es, etwa einen Film oder Radiobeitrag in der Fremdsprache zu produzieren, der sich mit der Ausbildung oder dem Berufsleben beschäftigt. Hier kann man also mediale Kenntnisse mit Sprachkompetenz verknüpfen – beides sind sehr wichtige Faktoren, um auf dem Arbeitsmarkt erfolgreich zu sein.“, erklärt Sozialdemokrat Andreas Steppuhn.

„Für weitere Informationen, etwa zum Bewerbungsprozess, empfiehlt sich der Besuch der Internetseite https://www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de/mitmachen/team-beruf-2020. Ich drücke allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Harzer Unternehmen und Berufsschulen die Daumen!“, so Steppuhn abschließend.

04.01.2020, Wettbewerb

Bundesumweltministerium sucht klimaaktive Kommunen 2020 – SPD-Politiker Andreas Steppuhn informiert

Das Bundesumweltministerium hat in diesem Januar seinen alljährlichen Wettbewerb „Klimaaktive Kommune“ gestartet, bei dem Klimaschutzprojekte auf kommunaler Ebene mit einem Gesamtpreisgeld von 250.000 Euro ausgezeichnet werden. Dies teilt Andreas Steppuhn, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD im Magdeburger Landtag, mit und ruft in diesem Zusammenhang Harzer Städte und Gemeinden dazu auf, sich zu beteiligen.

„Das neue Jahr ist angebrochen und der Klimawandel ist angesichts der verheerenden Wald- und Buschbrände in Australien erneut in aller Munde. Angesichts der globalen Ausmaße des Klimawandels sind wir alle aufgefordert, zu handeln und einen sozial gerechten Klimaschutz in Deutschland zu ermöglichen. Das gilt im Kleinen wie im Großen, auf Bundesebene ebenso wie in der Kommune.“, so SPD-Politiker und Mitglied des Landtags Andreas Steppuhn.

Der diesjährige Preis lege den Fokus dabei auf Ressourcen- und Energieeffizienz in der Kommune, Klimaanpassung, kommunale Klimaaktivitäten zum Mitmachen und die Zusammenarbeit von Kommune und Jugend, so Steppuhn weiter. Eine Bewerbung sei ab dem 08. Januar 2020 möglich, die Gewinner sollen im November in Berlin ausgezeichnet werden.

Weitere relevante Informationen sind unter https://www.klimaschutz.de/wettbewerb2020 zu finden.

Der menschengemachte Klimawandel erfordert Maßnahmen auf allen Ebenen

13.12.2019, Andreas Steppuhn, Wettbewerb

SPD-Politiker Steppuhn wirbt für Teilnahme am Jugend-Engagementpreis 2020

Der Verein „freistil – Jugend engagiert in Sachsen-Anhalt“ hat den Jugend-Engagementpreis für das kommende Jahr gestartet. Darüber informiert der SPD-Politiker und Landtagsabgeordnete für den Harz Andreas Steppuhn. Jugendliche und junge Erwachsene können sich dabei mit ehrenamtlichen sozialen Projekten ab dem 13. Januar 2020 online bewerben.

„Gesucht werden gemeinnützige Projekte junger Menschen zwischen 14 und 27 Jahren, die unser gesellschaftliches Zusammenleben in Sachsen-Anhalt stärken. Von der kostenlosen Nachhilfegruppe über Onlineprojekte bis hin zu Aktionen rund um Nachhaltigkeit und Klimaschutz – hier gibt es sehr viele Möglichkeiten.“, so Andreas Steppuhn.

Wie der Sozialdemokrat weiter ausführt, läge der Fokus der Jury auf verschiedenen Attributen, die erfüllt werden sollten, um den Preis zu gewinnen: „Neben Partizipation sind dies Identifikation & Motivation, Originalität & Aktualität, Nachhaltigkeit sowie Wirkungskreis & Vorbildfunktion der jungen Menschen und ihres Projekts.“

Bewerbungen und Nominierungen können auf der Internetseite https://freistil-lsa.de/jep/nominierung/ eingereicht werden.

30.11.2019, Andreas Steppuhn, Wettbewerb

Innovationspreis Mitteldeutschland 2020 gestartet – SPD-Politiker Andreas Steppuhn ruft zur Teilnahme auf

Wie der Quedlinburger Landtagsabgeordnete und SPD-Politiker Andreas Steppuhn mitteilt, wurde kürzlich der IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2020 gestartet. Gründer, Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus dem gesamten mitteldeutschen Raum sind in der sechzehnten Auflage aufgerufen, sich bis zum 11. März 2020 mit ihren Innovationen zu bewerben.

„Der Innovationspreis kann Unternehmen und Gründern aus der Region helfen, ihre Produkte und Ideen bekannt zu machen und sich zu vernetzen. Der Preis ist mit rund 70.000 Euro dotiert und kann so Gewinnern wichtige Impulse bei der weiteren Arbeit geben.“, erklärt Andreas Steppuhn.

In den fünf Clustern Automotive, Life Sciences, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft und Informationstechnologie werden dafür wirtschaftliche Neuerungen und innovative Konzepte aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen gesucht.

Andreas Steppuhn abschließend: „Informieren und bewerben Sie sich jetzt unter www.iq-mitteldeutschland.de. Ich wünsche allen teilnehmenden Organisationen aus dem Harz viel Erfolg.“

Suche

Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt

SPD Sachsen-Anhalt

Zur Homepage der SPD im Harzkreis