Andreas Steppuhn (SPD) ist jetzt mehrfacher „Stufenpate“ in Treseburg

Der Harzer SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn unterstützt das Treppenstufenprojekt des Treseburger Ortsbürgermeisters Mike Neubarth am schönen Aussichtsort Wilhelmsblick.

Hierzu konnte Andreas Steppuhn kürzlich einen Spendenscheck in Höhe von 550 Euro überreichen. Damit übernahm Andreas Steppuhn zugleich die Patenschaft für mehrere Treppenstufen.

Ortsbürgermeister Mike Neubarth (WG für Treseburg) hatte die Idee, für jede der 65 neuen Stufen einen Paten zu gewinnen, um mit dem Geld zweckgebunden weitere Wanderwege rund um Treseburg touristisch ansprechend, sicher und nachhaltig auszubauen und so aufzuwerten.

Neubarths Motto „Machen, nicht lang quatschen!“ traf bei dem Harzer SPD-Landtagsabgeordneten Andreas Steppuhn sofort auf offene Ohren. „Das ist einfach ein beispielhaftes Engagement für unsere Heimat aus der Gesellschaft heraus, das ich gern unterstützen möchte“, so der Sozialdemokrat.

Mike Neubarth dankte Andreas Steppuhn dafür, dass der Landtagsabgeordnete nun auch Teil der Idee, Treseburg noch anziehender zu machen, wurde.

von links: Mike Neubarth, Andreas Steppuhn