Andreas Steppuhn, MdL
Sie befinden sich hier:

Aktuelles

03.05.2019, Wettbewerb

Andreas Steppuhn ruft zu Teilnahme an IHK-Bildungspreis auf

Der Harzer Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn ruft Unternehmen aus der Region zur Beteiligung am bundesweiten Bildungspreis der Industrie- und Handelskammer (IHK) auf. Dieser zielt darauf ab, dem Fachkräftemangel durch eine gute Aus- und Weiterbildung von Arbeitnehmern entgegenzutreten.

„Firmen aller Betriebsgrößen, die sich mit innovativen Konzepten im besonderen Maße für die berufliche Bildung einsetzen, können sich vom 29. April bis zum 31. Mai 2019 bewerben. Die Erstplatzierten erhalten neben der öffentlichen Anerkennung ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro und können damit gemeinnützige Einrichtungen oder Initiativen ihrer Wahl im Bereich Bildung unterstützen.“, heißt es dazu von den Initiatoren.

Andreas Steppuhn begrüßt einen solchen Bildungspreis: „Wir haben im Harz viele solide arbeitende kleine und mittelständische Unternehmen, die einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt zu stärken und Familien in der Region zu halten. Für viele dieser Unternehmen ist der Fachkräftemangel ein großes Problem, das merke ich immer wieder in den Gesprächen mit Unternehmensleitungen und Betriebsräten. Wir brauchen attraktive Arbeitsplätze mit guter Bezahlung ebenso wie einen innovativen Umgang mit Aus- und Weiterbildung.“

Der Bildungspreis könne eine Möglichkeit sein, überdurchschnittliche Bildungskonzepte von Unternehmen im Harz sichtbar zu machen und ihnen so Aufmerksamkeit zu verschaffen, so Steppuhn.

Die Bewerbung von Unternehmen ist unter http://www.ihk-bildungspreis.de/ möglich.

Andreas Steppuhn (Archivaufnahme)

Zurück

Suche

Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt

SPD Sachsen-Anhalt

Zur Homepage der SPD im Harzkreis