Andreas Steppuhn, MdL
Sie befinden sich hier:

Aktuelles

06.05.2019, Andreas Steppuhn, Wettbewerb

Andreas Steppuhn: „Fördergelder für Demokratieprojekte bei der Amadeu Antonio Stiftung beantragen“

Vereine, Kommunen, Jugendeinrichtungen und andere Institutionen, die sich für eine demokratische Gesellschaft und insbesondere gegen Rechtsextremismus und Rassismus engagieren, können bei der Amadeu Antonio Stiftung Fördermittel beantragen. Darüber informierte der SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn in seinem Wahlkreis. 

Andreas Steppuhn sagte: „Am 26. Mai stehen die Kommunalwahlen an. Wichtig ist, dass es im Harz neben den ehrenamtlich Engagierten in den Kommunalparlamenten auch eine gut vernetzte und aktive Zivilgesellschaft gibt. Die Amadeu Antonio Stiftung bietet Initiativen, die sich etwa gegen Rechtsextremismus engagieren, Unterstützung durch Fördergelder an. Ich möchte alle aktiven Bürgerinnen und Bürger einladen, sich auf der Internetseite der Stiftung über solche Angebote der Finanzierung zu informieren.“

Laut Steppuhn sei es wichtig, sich im Kampf für eine offene und demokratische Gesellschaft zu vernetzen. In der Fülle der Projekte und Fördertöpfe verliere man schnell den Überblick.

„In Sachen Förderung ist der Harz für die Stiftung noch ein weißer Fleck. Gerade jetzt, wenn vor den Kommunalwahlen der Fokus wieder auf dem Engagement in den Städten und Gemeinden liegt, ist der beste Zeitpunkt das zu ändern! Für die Finanzierung guter Ideen sind die Fördertöpfe der Amadeu Antonio Stiftung eine gute Möglichkeit.“ so Steppuhn.

Mehr Informationen unter https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/foerderung/.

 

Zurück

Suche

Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt

SPD Sachsen-Anhalt

Zur Homepage der SPD im Harzkreis