Andreas Steppuhn, MdL
Sie befinden sich hier:

Aktuelles

08.09.2017, Andreas Steppuhn

Einladung an die Presse

Tempo 30-Aktion in Bad Suderode

Gemeinsame Initiative von “Ein Herz für Bad Suderode”, ACE und

MdL Andreas Steppuhn

Bad Suderode. Dass in der Ortsdurchfahrt von Bad Suderode des Öfteren die Geschwindigkeitsbegrenzung überschritten wird, ist ein offenes Geheimnis und führt bei den Einwohnerinnen und Einwohnern schon seit einiger Zeit zu Kritik und Unmut. Seit der Schließung des Kurzentrums und der Rücknahme der Tempo-30-Begrenzung sei mit der Raserei alles noch viel schlimmer geworden, klagen zunehmend die Anwohner. Dass es noch keine schweren Unfälle gegeben hat, grenze fast an ein Wunder.

Die Initiative „Ein Herz für Bad Suderode“ will jetzt die Verantwortlichen wachrütteln. Mit Unterstützung des Quedlinburger SPD-Landtagsabgeordneten Andreas Steppuhn konnte der Auto Club Europa e. V. (ACE) dazu gewonnen werden, in Bad Suderode eine Zeit-Wege-Messung durchzuführen. Diese Aktion wird am Donnerstag, dem 14. September 2017, von 16:00 bis 17.00 Uhr in der Brinkstraße stattfinden.

Die Ergebnisse sollen unmittelbar danach,

am Donnerstag, dem 14. September 2017,
um 17:15 Uhr
 in der Gaststätte „Hotel Auerhahn“,
Brinkstraße 14, in Bad Suderode

der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

An der Auswertung werden Frank Fleischhauer, Regionalbeauftragter Ost des ACE, der Harzer SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn, der auch Vorstandsmitglied des ACE-Kreisclubs ist, sowie Bianka Kachel, stellvertretende Stadtratspräsidentin von Quedlinburg und 2. Sprecherin der Initiative „Ein Herz für Bad Suderode“ teilnehmen. Hierzu sind Vertreter der Medien zur Teilnahme und Berichterstattung herzlich eingeladen.

Zurück

Suche

Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt
SPD Sachsen-Anhalt
Zur Homepage der SPD im Harzkreis
Deutschland braucht den Mindestlohn!
Zeit für mehr Gerechtigkeit