Andreas Steppuhn, MdL
Sie befinden sich hier:

Andreas Steppuhn

22.08.2017, Andreas Steppuhn

„Ausbildung weltweit“

Andreas Steppuhn (SPD) informiert über grenzüberschreitende Bildungsprogramme

Quedlinburg. Wie der Harzer SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn mitteilt, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit dem Pilotprojekt „Ausbildung weltweit“ Lern- bzw. Weiterbildungsaufenthalte von Auszubildenden sowie Ausbilderinnen und Ausbildern im nichteuropäischen Ausland. Ziel ist es, in Ergänzung zu dem europäischen Bildungsprogramm Erasmus+, die grenzüberschreitende Mobilität in der beruflichen Bildung weiter auszubauen. „So haben auch Auszubildende aus dem Harz die Möglichkeit, berufliche Kompetenzen im Ausland zu erwerben. Dabei können wiederum Unternehmen unserer Region durch das Bundesprogramm bei dieser Zusatzausbildung ihrer Mitarbeiter finanziell unterstützt werden“, so der Harzer SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn.

Antragsberechtigt sind Ausbildungsbetriebe und weitere nichtschulische Einrichtungen der Berufsbildung. Bezuschusst werden Fahrtkosten, Aufenthaltskosten, Vor- und Nachbereitung der Auszubildenden und Ausgaben für die Organisation anhand von Einheitskosten. Für Menschen mit Behinderungen gibt es zusätzliche Fördermöglichkeiten.

In der Pilotphase, ist im Jahr 2017 die Antragsfrist der 1. September. Ausreisen können ab dem 1. November beginnen. Im Jahr 2018 wird es zwei Antragsfristen geben, eine davon in der ersten Jahreshälfte. Mehr Informationen zu dem Pilotprojekt gibt es auf www.go-ibs.de.

15.08.2017, Andreas Steppuhn

SPD Quedlinburg erwartet zum Sommerfest prominente Gäste

Quedlinburg. Der Harzer Landtagsabgeordnete und SPD-Ortsvorsitzende Andreas Steppuhn lädt auch in diesem Jahr alle Mitglieder und Sympathisanten zum traditionellen Sommerfest der Quedlinburger SPD ein, zu welchem wieder zahlreiche Gäste erwartet werden. Ihren Besuch angekündigt haben bereits Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann (SPD) und Staatssekretär Dr. Jürgen Ude sowie der Harzer SPD-Bundestagskandidat Dr. Eberhard Brecht.

Das Sommerfest findet am Freitag, dem 18. August, ab 18 Uhr im Biergarten des Hotels „Zur Goldenen Sonne“ im Steinweg 11 statt. Ein zünftiges Grillbuffet ist vorbereitet. Für die musikalische Umrahmung sorgt in diesem Jahr „Grey Wolf“ Pit Kyas.

Um Anmeldung (Tel. 03946/9019922, Fax 03946/5280558 oder E-Mail an riediger@spd-quedlinburg.de) wird gebeten.

15.08.2017, Andreas Steppuhn

SPD Halberstadt lädt ein

Halberstadt: In Vorbereitung der nächsten Halberstädter Stadtratssitzung laden der Vorsitzende der Stadtratsfraktion Peter Köpke und der Vorsitzender der Halberstädter Sozialdemokraten Michael Kröber gemeinsam mit dem Harzer SPD-Landtagsabgeordneten Andreas Steppuhn zu einer Bürgersprechstunde am Mittwoch, den 23. August, von 17.30 bis 19.00 Uhr ins SPD-Bürgerbüro, Domplatz 6 in Halberstadt ein. Auch der SPD-Bundestagskandidat Dr. Eberhard Brecht wird anwesend sein und für Gespräche zur Verfügung stehen. Es wird Gelegenheit geboten, Anregungen und Probleme zu diskutieren und sich auszutauschen. Zur Vermeidung von Wartezeiten ist eine Voranmeldung unter 03946/9019922 oder 03946/5280556 zu empfehlen.

08.08.2017, Andreas Steppuhn

Ökogarten Quedlinburg

Harzer SPD-Landtagsabgeordneter Andreas Steppuhn und
SPD-Bundestagskandidat Dr. Eberhard Brecht übernehmen
Baumpatenschaft

Quedlinburg. „Eine Oase für Quedlinburg“ – mit diesem Ehrentitel wurde der Ökogarten am Brühl in diesem Jahr anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums gewürdigt. Bei der Feierstunde am 9. Juni waren auch der derzeitige SPD-Bundestagskandidat und langjährige Oberbürgermeister der Welterbestadt Dr. Eberhard Brecht sowie der Harzer SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn zu Gast. Beide zeigten sich beeindruckt von der Erfolgsgeschichte dieses Projektes, das sich bereits einen überregionalen Ruf erworben hat, und beschlossen spontan, eine Baumpatenschaft im Ökogarten zu übernehmen. Dieses Vorhaben haben die beiden SPD-Politiker nun am 4. August umgesetzt.

„Damit wird etwas besonders Nachhaltiges geschaffen, zum Nutzen und zur Freude auch für die nächsten Generationen“, erklärte Andreas Steppuhn. Und Eberhard Brecht fügte hinzu: „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen. – Auch wenn dieser Spruch wohl gar nicht von Luther stammen soll, morgen die Welt (hoffentlich) nicht untergeht und Andreas Steppuhn und ich nur einen Sauerkirschbaum pflanzten, so war es doch ein Symbol der Hoffnung für die Kinder im Quedlinburger Ökogarten und für uns. Unser Dank geht auch an Britta Appelt, die mit ihrem Team und vielen fleißigen Kindern die feierliche Pflanzung im Naschgarten am so gut vorbereitet hat.

PM 36-2017 - Steppuhn und Brecht sind Baumpaten im Ökogarten Quedlinburg

Suche

Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt
SPD Sachsen-Anhalt
Zur Homepage der SPD im Harzkreis
Deutschland braucht den Mindestlohn!